Gegrillte Jakobsmuscheln

5 min

2 min

4

Zutaten

4-8 Jakobsmuscheln

1-2 Zweige frische Petersilie

Bio-Zitrone für Zitronenschalenabrieb

Fleur de Sel

Gegrillte Jakobsmuscheln – Vorspeise für besondere Anlässe

O.F.B.

DIREKT

Die Jakobsmuschel gehört mit ihrem zarten Fleisch und mild-nussigem Aroma zu der wohl beliebtesten Muschel vieler Gourmets. Sie lässt sich unkompliziert zubereiten und eignet sich durch ihre Größe perfekt zum kurzen Angrillen. Zubereitet mit etwas Fleur de Sel, Zitronenabrieb und Petersilie sind gegrillte Jakobsmuscheln ein klassischer Appetizer für festliche Anlässe. Ihre Schale eignet sich dabei hervorragend zum Anrichten und macht Deine Vorspeise vom Grill zu einem besonderen Hingucker! In diesem Jakobsmuschel Rezept zeigen wir Dir auf was Du alles achten musst.

LOS GEHT’S

VORBEREITUNG

  1. Zum Öffnen benötigst Du ein einfaches Tafelmesser und ein scharfes Messer. Nimm die Muschel in die Hand und lege sie mit der flachen Seite nach oben. Nun gehst Du mit der Spitze deines Tafelmessers in die Muschel und weitest die beiden Schalenhälften ein wenig. Anschließend mit dem Messer dicht an der Oberseite entlang schneiden – so durchtrennst Du den Muskel, sodass sich die Jakobsmuschel öffnen lässt.
  2. Jetzt liegt das Innere der Muschel frei. Das leckere, weiße Muskelfleisch ist dabei von ungenießbaren Innereien umgeben – diese müssen vor dem Verzehr entfernt werden. Daneben liegt der verzehrbare orangefarbene Rogensack (Corail), welcher einen kräftigen Geschmack hat und häufig für Saucen verwendet wird.
  3. Die Innereien der Muschel löst Du, indem Du die Messerspitze vorsichtig auf der Unterschale entlangführst. Im Anschluss befreist Du das Muskelfleisch mit Deinen Fingern behutsam von den Innereien. Nun ist nur noch der Rogensack am Muskel dran. Je nach Geschmack kannst Du diesen entweder dran lassen oder entfernen. Dafür einfach ein scharfes Messer nehmen und die Rogen abschneiden.
  4. Während Du Deine Jakobsmuscheln vorbereitest, heizt Du den O.F.B. für drei Minuten auf höchster Temperaturstufe vor. Denke daran, den Grillrost vorher herauszunehmen, damit dieser sich nicht erwärmt und Deine Jakobsmuscheln schon von der Unterseite vorgaren.

GRILLEN

  1. Nun nimmst Du das ausgelöste Fleisch der Jakobsmuscheln und legst dieses auf den Grillrost. Den Rost anschließend in den O.F.B. auf mittlerer Höhe (Meat-O-Meter Stufe 3) platzieren und die Muscheln bei hoher Temperatur für 30-60 Sekunden von jeder Seite grillen.
  2. Eine richtige Kruste bildet sich hierbei nicht, weil Jakobsmuscheln so gut wie gar kein Fett enthalten. Dennoch ist unser O.F.B. perfekt für die Zubereitung dieser Schalentiere geeignet, weil man sie bei hoher Hitze sehr schnell angrillen kann. Es entstehen leckere Röstaromen, ohne die Jakobsmuscheln dabei auszutrocknen.

ANRICHTEN

  1. Nachdem Du Deine Jakobsmuscheln gegrillt hast, richtest Du diese auf den Muschelschalen an. Falls Du für dieses Grill-Rezept bereits ausgelöste Jakobsmuscheln ohne Schale nutzt, kannst Du Die gegrillten Muscheln auf einen kleinen Vorspeiseteller mit etwas Salat anrichten.
  2. Nun streust Du etwas Fleur de Sel, Zitronenschalenabrieb und ein wenig fein gehackte Petersilie auf die gegrillten Jakobsmuscheln. Fertig ist Deine Vorspeise vom Grill – Ein toller Einstieg für ein festliches Essen!

Ruf uns kostenfrei an:

Montag - Freitag von 8 - 18 Uhr

+49 (0)211 54213030

Schreib uns eine Email:

service@ottowilde.de

Group 7 Created with Sketch.

Leckere Rezepte, Profi-Tipps und die besten Angebote gibt es im Newsletter

Mit dem Klicken auf „JETZT ANMELDEN“ stimmst Du zu, dass wir Deine Informationen im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten.

Grillen ist Deine Leidenschaft? Und Du möchtest Teil der Otto Wilde Grillers Erfolgsstory werden und gemeinsam mit uns die Grill-Revolution vorantreiben?

Wir freuen uns über deine Bewerbung!